Wir sind MTBausserfern! Online-Shop >>> Kontakt

Premiere: Unser "Kids-Day" mit Jugendlichen im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis

Am besagten Samstag war es endlich so weit: Bereits in der zweiten Sitzung im ersten Jahr des Bestehens unserer Initiative haben wir beschlossen, mit Jugendlichen ab dem Alter von 11 Jahren, welche bereits ein Fully samt Schutzausrüstung ihr Eigen nennen aber nicht oft oder gar nicht in Bikeparks mit ihren Eltern kommen (da die Eltern den Sport nicht ausüben), als auch mit solchen die bereits über Erfahrung verfügen, zusammen mit den Gründern der Initiative einen gemeinsamen Ausflug in den Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis zu machen und es gemeinsam unterteilt in Gruppen nach Könnensstufe, ordentlich krachen zu lassen.

Ziel war es den Anfänger zu helfen sich besser in einem Gravity-Park wie SFL zurecht zu finden und mit den verschiedenen Line-Typen und deren Sprüngen, Anliegern, Wall-Rides, Wurzelfeldern, Stufen, Drops und was es noch alles gibt zurecht zu kommen und eleganter zu meistern, als auch den Fortgeschritteneren Tricks zu zeigen um ihr Potential zu steigern und mehr aus sich heraus zu holen.

Nachdem wir uns um 8:00 alle gemeinsam in Bichlbach getroffen und in Autos verteilt haben, kamen wir um kurz vor 10:00 im Bikepark an. Sofort zogen sich alle um, checkten ihre Bikes, holten sich Tickets und teilten sich in Gruppen mit zugewiesenen Guides aus unserer Gründergruppe ein. Die ersten Aufwärm-Rides fanden noch auf blauen Lines statt und dann ging es sofort ins eingemachte sprich auf die roten. Mittags traf man sich dann beim Schirmbar-Bistro des Liftes und stärkte sich, anschließend ging es wieder rein in die Lines bis zum späten Nachmittag, bis es wieder Zeit wurde heim zu fahren. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergangen ist...

Abends ließen wir dann den Tag noch gemeinsam in der Sport Alm Bichlbach beim Burger-Essen und dem ein oder anderen Bier für die Erwachsenen ausklingen ;-)

Alle hatten eine mord's Gaudi und die Kids waren den ganzen Tag nicht zu bremsen. Kleine Blessuren blieben natürlich auch nicht aus, aber die sind nur ein Ansporn noch besser zu werden.

Unser Dank gilt den Jugendlichen für das Mitkommen und ihre ständige Begeisterung für den Trail-Sport, den Eltern dafür dass sie uns ihre Schützlinge wohlwollend anvertraut haben, all unseren involvierten Gründern die gleichzeitig Fahrer für den Transport in ihren privaten Autos als auch Guides waren, den Fotografen, Flo Nagele (von Nagele bike-snow-mountain sports) kompetenter Instruktor alles unter Kontrolle hatte und einfach allen, die uns unterstützt haben!

Eines ist klar, nachdem eigentlich noch mehr Kids mit wollten, diese aber schulisch verhindert oder krank waren und weil es einfach spitze war, kam sofort der Ruf auf, den Ausflug im August zu wiederholen. Und das versuchen "mia" auch zu schaffen!